I.C.S. Event 2019 Header

Auftakt zum Jubiläumsjahr: I.C.S. Alumni Event 2019

"Mensch Thomas, wir haben uns mehr als zehn Jahre nicht gesehen!", begrüßt Oliver den I.C.S. Geschäftsführer in der Herberge D'Hoamat im Bayerischen Wald. Oliver absolvierte das I.C.S. Modell noch "in einem anderen Jahrtausend", denn er startete an der TH Nürnberg 1999 als einer der ersten I.C.S. Förderstudenten. Andere Alumni waren zu diesem Zeitpunkt noch in der Grundschule, aber auch sie haben mittlerweile ihre Zeit mit dem I.C.S. studiert und stehen nun als Alumni mitten im Berufsleben.

Mehr als 800 students&alumni sind das Ergebnis von 20 Jahren Arbeit des I.C.S. e.V. 25 von ihnen konnten die Chance auf ein exklusives Alumni-Winter-Wochenende mit dem Team der Geschäftsstelle nutzen. Es ist ein Wiedersehen und persönliches Kennenlernen von I.C.S. Finnishern gefeiert worden. Eine Form des Dankes und Netzwerkens zum Erinnern.

Das 20. Jubiläumsjahr des Fördervereins steht unter dem Motto ,Gute Aussichten'. Das Wochenende hatte bereits eine Vielzahl davon. Die Unterkunft bot einen herrlichen Blick über die Gegend im Lamer Winkel und die Vorfreude auf einen ganztägigen Biathlon-Workshop im Hohenzoller Skistadion erfreute die Teilnehmer ebenfalls. Es wurde über die guten (Berufs-) Aussichten mit und nach dem I.C.S. gesprochen, alte Event Geschichten erzählt und gemeinsame Erfahrungen wieder aufgefrischt. Nicht zu letzt berichtete Thomas wie alles begann, als er im Jahr 1998 einen dualen Studiengang in Nürnberg aufbauen sollte. Das duale I.C.S. Modell bietet als duale Studienvariante auch nach 20 Jahren weiterhin mehr als gute Aussichten.

Neben den sportlichen Aktivitäten auf der Skistrecke und am Schießstand gab es viel Zeit zum Austausch. Selbst die örtliche Faschingsparty profitierte am Samstag Abend von dem frischen Wind der I.C.S. Alumni. Ausgestattet mit einer neuen I.C.S. Sonnenbrille sorgte die gesamte Gruppe für viel Aufsehen bei der einheimischen Bevölkerung. Beim Discofox und beim Polonaise-Tanzen machten unsere Ehemaligen eine exzellente Figur.

Am Sonntag Vormittag war schließlich Zeit, mit den Teilnehmern in die Rückschau zu gehen. Was verbinden die Alumni mit dem I.C.S. ? Einig waren sich alle: Das Modell hat ihnen persönlich viele gute Aussichten verschafft. Sie schätzen vor allem, die Karriere früh genug gestalten zu können und ein Netzwerk zu stricken, das viele Jahre hält. ,Richtung finden', so formulierte es Petr in der Abschlussrunde. Das war gleichzeitig die perfekte Arbeitsanweisung für die letzte Aktion des Wochenende: 3,5 Kilometer Rodeln durch den verschneiten Winterwald.

Wir bedanken uns herzlich bei allen Teilnehmenden für einen warhaft würdigen Startschuss für unser Jubiläumsjahr.
20 Jahre I.C.S. - gute Aussichten!