I.C.S. Award an Natascha Pillich verliehen

Natascha Pillich freut sich über ihren I.C.S. Award

Der I.C.S. Award 2016 an der Fakultät Informatik der Technischen Hochschule Nürnberg geht an Natascha Pillich. Die Bachelor-Studentin der Informatik absolvierte ein Praxissemester in England und engagierte sich an ihrer Fakultät in Nürnberg als Vertrauensperson und Tutorin.

Von England erhoffte sich Natascha Pillich, „internationale Qualifikationen zu erwerben, Erfahrungen im Ausland zu machen und verhandlungssichere Sprachkenntnisse zu erwerben“. Und das schaffte sie auch. Nach einiger Zeit wuchsen ihr Selbstvertrauen und ihre Sprachfähigkeiten, so dass sie aktiv an Diskussionen teilnahm. Sie baute sich ein Netzwerk auf und arbeitete nach ihrem Praxissemester zwei weitere Male in England.

Neben ihren fachlichen Kenntnissen stellte Natascha Pillich schnell fest: „obwohl England ein Teil von Europa ist, gab es dennoch ein paar kulturelle Unterschiede – vor allem in der Definition von Höflichkeit. Durch den Aufenthalt habe ich gelernt, wie wichtig es ist, andere Kulturen für eine produktive Zusammenarbeit besser zu verstehen.“

Wir gratulieren unserer neuen Award-Trägerin und wünschen ihr alles Gute für die Zeit nach ihrem Bachelor-Abschluss!

Der I.C.S. Award zeichnet überdurchschnittlich gute Studierende für internationales Engagement im Studium aus und ist mit einem Preisgeld in Höhe von 500.- Euro dotiert.