I.C.S. Award beim Byte-Fest an Christian Resch verliehen

Christian Resch, Student des Studiengangs Informatik an der Technischen Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm, erhielt beim Byte-Fest der Fakultät Informatik den I.C.S. Award 2014. Verdient hat er sich die Auszeichnung mit seinen guten Studienleistungen und seinem Mut, im außereuropäischen Ausland ein Auslandssemester einzulegen.

Die Entscheidung für Südkorea traf er, da es „hinsichtlich seiner Kultur und Sprache ein aufregendes und interessantes Land“ und „mit seinen großen IT-Konzernen wie Samsung oder LG speziell für Informatiker sehr attraktiv ist“. An der Konkuk University in Seoul absolvierte er neben den regulären Studienfächern zusätzlich einen Koreanisch-Kurs. Seitdem beherrscht er die Grundlagen der koreanischen Sprache und konnte so in „direkten Kontakt mit einigen Koreanern in der Landessprache“ treten. „Dadurch bekommt man einen wesentlich authentischeren Einblick in die Lebensweise und Kultur der Einheimischen.“

Während der Zeit in Seoul hat Christian Resch„ sehr viele Freundschaften geschlossen und tolle Erinnerungen mit diesen erlebt. All diese Erfahrungen werde ich auf keinen Fall vergessen.“ Wir gratulieren zum I.C.S. Award und wünschen weiterhin viel Erfolg für den weiteren Werdegang!

Der I.C.S. Award zeichnet überdurchschnittlich gute Studierende für internationales Engagement im Studium aus und ist mit einem Preisgeld in Höhe von 500.- Euro dotiert.