I.C.S. Award geht an Julia Hart

Julia Hart (rechts) nimmt den Award entgegen

Der I.C.S. Award 2016 an der Fakultät Bauingenieurwesen der Technischen Hochschule Nürnberg wurde im Rahmen der jährlichen Absolventenfeier an Julia Hart verliehen. Die angehende Bauingenieurin entschied sich, in ihrem Auslandssemester den Studiengang "Tropical Living, South East Asian Architecture" an der Udayana University in Denpasar auf Bali zu studieren.

Den ungewöhnlichen Studiengang suchte sie sich ganz bewusst heraus: „Die Wahl des Studiengangs ‚Tropical Living, South East Asian Architecture‘ an der Udayana University in Denpasar überrascht womöglich auf den ersten Blick. Ich habe mich jedoch bewusst für diesen Studiengang beworben, da es mir sehr wichtig war, neben meinem Bauingenieurstudium auch einen Einblick in die Arbeits- und Denkweise von Architekten zu erhalten. Diese Erfahrung ist mir vor allem heute in meinem Job, in dem ich viel mit Architekten arbeite, sehr wertvoll. Die Bauweise in den Tropen sowie der Einblick in die Arbeitsweise von Architekten haben meinen Horizont fachlich sehr bereichert.“

Neben dem Studium waren es die Menschen des Landes, die einen bleibenden Eindruck hinterlassen haben: „Für mich war das Auslandssemester eine der besten Erfahrungen, die ich bisher machen durfte. Ich bin dankbar, eine komplett neue Kultur und vor allem ihre Menschen kennengelernt zu haben, die für mich aufgrund der Hilfsbereitschaft und der inneren Gelassenheit der Menschen nachhaltig beeindruckend ist.“

Wir gratulieren unserer neuen Awardträgerin und wünschen ihr als frisch gebackene Master-Absolventin einen guten Start ins Berufsleben!

Der I.C.S. Award zeichnet überdurchschnittlich gute Studierende für internationales Engagement im Studium aus und ist mit einem Preisgeld in Höhe von 500.- Euro dotiert.