Unternehmens-Austausch im I.C.S. Netzwerk

© adult / rawpixel - pixabay.com

Am 28. Juni 2018 begrüßte der I.C.S. e.V. in seiner Geschäftsstelle aktuelle Partnerfirmen zum I.C.S. Unternehmens-Austausch. Bei der Veranstaltung standen das persönliche Kennenlernen und Netzwerken im Vordergrund. In Entsprechung zu den Halbzeittreffen des I.C.S. mit den Studierenden galt es in einem Mix aus Rückblick-Ausblick-Networking die Idee des dualen I.C.S. Modells in der Umsetzung weiter zu stärken.

Die Beteiligten haben die unterschiedlichen Phasen der Studierenden in ihren Unternehmen – vom Onboarding, über die langen Praxisphasen bis zur Abschlussarbeit und dem Jobeinstieg – sehr positiv bewertet. Ebenso wurde die stets sehr gute Betreuung durch das I.C.S. Team mehrfach betont; ergänzend sei erwähnt, dass die meisten der an diesem Tag vertretenen Firmen seit vielen Jahren aktiver Partner des Modells sind.

Im weiteren Austausch ging es an diesem Nachmittag um den steigenden Bedarf der beteiligten Firmen. Der Wunsch nach mehr Kandidaten, wie deren aktuelle I.C.S. Studierenden bzw. Absolventen, ist Teil der angespannten Situation am Fachkräftemarkt.

Der inhaltlichen Attraktivität und Tragfähigkeit des I.C.S. Modells stimmten alle Teilnehmer voll zu. Angesichts der Vielzahl an Möglichkeiten, die es für diese Studierenden gibt, ist es besonders wichtig, diese frühzeitig im Studium über die hervorragenden Perspektiven des I.C.S. Modells und bei den beteiligten Unternehmen zu informieren. Bestes Sprachrohr sind hierfür sicherlich die I.C.S. students&alumni der Firmen selbst, die verstärkt eingebunden werden sollen.