Dual studieren für den optimalen Karrierestart

Praxisnah studieren

Mit dem I.C.S. Modell lernen Sie näher an der Praxis! Sie wachsen schon im Studium in Ihre späteren Tätigkeiten hinein - eine solide Grundlage für die weitere berufliche Entwicklung.

Schlüsselqualifikationen

Der 'Sprung ins kalte Wasser' war gestern. Dank der engen Verbindung von Theorie und Praxis entwickeln Sie schon heute die Fähigkeiten und Kompetenzen für den Job von morgen.

Finanzielle Sicherheit

Dank der monatlichen Vergütung konzentrieren Sie sich ohne Zusatzbelastung auf Studium und Praxis. Ein echter Pluspunkt im I.C.S. Modell!

Karriere mit Zukunft

Schon im Studium gestalten Sie aktiv Ihren weiteren Werdegang im Partnerunternehmen. Sie stellen die Weichen für Ihre zukünftigen Tätigkeitsfelder und ebnen sich Ihren Karriereweg!

Networking

Im students&alumni Netzwerk treffen sich Studierende und Alumni des Modells. Bei unseren Events knüpfen Sie wichtige Kontakte und bilden sich bei den Karriere-Workshops weiter.

Service für Studierende

Unsere Geschäftsstelle ist für Sie da! Wir helfen Ihnen bei Fragen während und nach dem Studium weiter. Auch im Unternehmen und an der Hochschule haben Sie Ansprechpartner.


Studienablauf im dualen I.C.S. Modell

Nominierung

  • Die ersten Semester studieren Sie regulär an der Hochschule
  • Wenn Ihre Studienleistungen gut sind und Sie (fast) alle Prüfungen abgeschlossen haben, werden Sie von Ihrer Fakultät vor dem Praxissemester nominiert
  • Bei Veranstaltungen erfahren Sie mehr über das duale I.C.S. Modell und die Partnerunternehmen
  • Danach bewerben Sie sich und erhalten, wenn alles passt, einen Fördervertrag

Theorie und Praxis

  • Theorie- und Praxis wechseln sich ab - in den Praxisphasen sammeln Sie Berufserfahrung im Unternehmen und in den Theoriephasen studieren Sie an der Hochschule
  • Sie erhalten eine monatliche Vergütung - auch in den Theoriephasen
  • Die Abschlussarbeit schreiben Sie zusammen mit dem Partnerunternehmen
  • Das Thema der Abschlussarbeit stimmen Sie mit Ihrem Betreuer an der Hochschule ab

Karrierestart

  • Nach Ihrem Studienabschluss folgt der Berufseinstieg bei Ihrem Partnerunternehmen
  • Dank der gesammelten Berufserfahrung können Sie sofort im Job durchstarten
  • Optional ist eine duale Masterförderung möglich 
  • Unsere Karriere-Workshops und Events im students & alumni Netzwerk stehen Ihnen weiterhin offen

Ablauf duales I.C.S. Modell


Studierendenstimmen zum dualen I.C.S. Modell

Sina Zengerle

M.W.B. GmbH
I.C.S. Statement Zengerle

"Neben dem Studium praktische Erfahrungen zu sammeln, ist Gold wert. Das I.C.S. Modell ist hier perfekt: zu Beginn des Studiums konnte ich mich erst einmal an den Studentenalltag...

...gewöhnen und austesten, welche Themenbereiche mir besonders liegen. Mir bereitet es große Freude, das im Studium Gelernte bei der M.W.B. GmbH in der Praxis anzuwenden und ich kann besser einschätzen, welche Bereiche für meine spätere Laufbahn interessant sind.

Nach dem Studium habe ich die Chance, bei M.W.B. weiter Berufserfahrung zu sammeln- ich freue mich auf die verbleibende Zeit!"

Pia Ehemann

Elektrobit Automotive GmbH
I.C.S. Statement Ehemann

"Ich habe mich für das I.C.S. Modell entschieden, da ich mich durch die finanzielle Unterstützung konzentrierter dem Studium widmen kann und keine Notwendigkeit...

... besteht, während der Vorlesungszeit zu arbeiten. Für mich ist es das perfekte Bindeglied zwischen Studium, Praxiserfahrung und Berufseinstieg. Ausschlaggebend war aber auch der Auftritt meiner Firma bei der I.C.S. Veranstaltung. Ich wusste sofort: Elektrobit ist das Unternehmen meiner Wahl."

Ralph Lacher

Alumnus IBM Deutschland GmbH
I.C.S. Statement Lacher

"Der I.C.S. war und ist mehr als ein Karrieremotor während des Studiums – er ist auch ein lebendiges Miteinander von aktuellen und ehemaligen Studierenden. Die Events des Vereins...

...sind für mich bis heute ein Treffen mit alten Freunden – und auf den Ideenreichtum der Geschäftsstelle für originelle Aktivitäten kann man sich auch verlassen. Ich komme immer wieder gern!"


Hochschulen, Fakultäten & Studiengänge

Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm

  Fakultät Angewandte Chemie   

Prof. Dr. Ralf Lösel, Dekan
Keßlerplatz 12, 90489 Nürnberg

Website

  
  Fakultät Bauingenieurwesen

Prof. Dr. Thomas Freimann, Dekan
Keßlerplatz 12, 90489 Nürnberg

Website


  Fakultät Betriebswirtschaft

Prof. Dr. Thomas Bahlinger, Beauftragter für das I.C.S. Modell
Bahnhofstraße 87, 90402 Nürnberg

Website


  Fakultät Design

Prof. Dr. Christine Albert, Dekanin
Wassertorstr. 10, 90489 Nürnberg

Website


  Fakultät Elektrotechnik Feinwerktechnik Informationstechnik

Prof. Dr. Frank Pöhlau, Dekan
Wassertorstraße 10, 90489 Nürnberg

Website


  Fakultät Informatik

Prof. Dr. Jens Albrecht, Ansprechpartner I.C.S. Modell
Hohfederstr. 40, 90489 Nürnberg

Website


  Fakultät Maschinenbau und Versorgungstechnik

Prof. Dr. Berthold von Großmann, Dekan
Keßlerplatz 12, 90489 Nürnberg

Website


  Fakultät Verfahrenstechnik

Prof. Dr. Tilman Botsch, Dekan
Wassertorstr. 10, 90489 Nürnberg

Website


  Fakultät Werkstofftechnik

Prof. Dr. Kurt-Martin Beinborn, Dekan
Wassertorstraße 10, 90489 Nürnberg

Website

Studiengänge an der Technischen Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm
  • Angewandte Chemie
  • Bauingenieurwesen
  • Betriebswirtschaft
  • Design
  • Elektro- und Informationstechnik
  • Energie- und Gebäudetechnik
  • Informatik
  • International Business
  • Internationales Bauwesen
  • Maschinenbau
  • Mechatronik/Feinwerktechnik
  • Medieninformatik
  • Medizintechnik
  • Verfahrenstechnik
  • Werkstofftechnik
  • Wirtschaftsinformatik

Hochschule München

Logo Partner Hochschule München

  Fakultät für Betriebswirtschaft   

Prof. Dr. Markus Wessler, Dekan
Am Stadtpark 20, 81243 München

Website

  
  Fakultät für Elektro-und Informationstechnik

Prof. Dr. Wolfgang Rehm, Studiendekan
Lothstraße 64, 80335 München

Website


  Fakultät für Informatik und Mathematik

Prof. Dr. Veronika Thurner, Dekanin
Lothstraße 64, 80335 München

Website

  Fakultät für angewandte Naturwissenschaften und Mechatronik   

Prof. Alfred Fuchsberger, Dekan
Lothstraße 34, 80335 München

Website

  
  Fakultät für Wirtschaftsingenieurwesen

Prof. Dr. Andreas Rieger, Beauftragter Duales Studium
Lothstraße 64, 80335 München

Website


  Fakultät für Maschinenbau, Fahrzeugtechnik, Flugzeugtechnik

Prof. Dr. Andreas Gubner, Dekan
Dachauer Straße 98b, 80335 München

Website

Studiengänge an der Hochschule München
  • Architektur
  • Bauingenieurwesen
  • Betriebswirtschaft
  • Chemische Technik
  • Elektro- und Informationstechnik
  • Fahrzeugtechnik
  • Informatik
  • Maschinenbau
  • Mechatronik/Feinwerktechnik
  • Physikalische Technik
  • Produktion & Automatisierung
  • Regenerative Energien
  • Scientific Computing
  • Stochastic Engineering
  • Wirtschaftsinformatik
  • Wirtschaftsingenieurwesen
  • WI Automobilindustrie
  • WI Logistik

Hochschule Augsburg

Logo Partner Hochschule Augsburg

  Fakultät für Informatik   

Prof. Dr. Peter Rösch, Prodekan
Friedberger Straße 2a, 86161 Augsburg

Website

  
  Fakultät für Wirtschaft

Prof. Dr. Michael Feucht, Dekan
Schillstraße 100, 86169 Augsburg

Website

Studiengänge an der Hochschule Augsburg
  • Betriebswirtschaft
  • Informatik
  • Interaktive Medien
  • Technische Informatik
  • Wirtschaftsinformatik

Hochschule Landshut

Logo Partner Hochschule Nürnberg

  Fakultät Betriebswirtschaft   

Prof. Dr. Valentina Speidel, Dekanin
Am Lurzenhof 1, 84036 Landshut

Website

  
  Fakultät Elektrotechnik/Wirtschaftsingenieurwesen

Prof. Dr. rer. nat. Stefan-Alexander Arlt, Beauftragter Duales Studium
Am Lurzenhof 1, 84036 Landshut

Website

Prof. Dr. rer. pol. Markus Schmitt, Studienfachberater
Am Lurzenhof 1, 84036 Landshut

Website


  Fakultät Informatik

Prof. Dr. Peter Hartmann, Studiendekan
Am Lurzenhof 1, 84036 Landshut

Website


  Fakultät Maschinenbau

Prof. Dr. Sven Roeren, Dekan
Am Lurzenhof 1, 84036 Landshut

Website

Studiengänge an der Hochschule Landshut
  • Automobil- und Nutzfahrzeugtechnik
  • Automobilinformatik
  • Automobilwirtschaft und-technik
  • Betriebswirtschaft
  • Biomedizinische Technik
  • Elektro- und Informationstechnik
  • Energie- und Leichtbautechnik
  • Energiewirtschaft und -technik
  • Informatik
  • Internationale Betriebswirtschaft
  • Maschinenbau
  • Wirtschaftsinformatik
  • Wirtschaftsingenieurwesen

Hochschule Würzburg-Schweinfurt

Logo Partner Hochschule Würzburg-Schweinfurt

  Fakultät Informatik und Wirtschaftsinformatik   

Prof. Dr. Peter Braun, Dekan
Sanderheinrichsleitenweg 20, 97074 Würzburg

Website

  
  Fakultät Kunststofftechnik und Vermessung

Prof. Dr. Ludwig Schlenk, Prodekan
Röntgenring 8, 97070 Würzburg

Website


  Fakultät Wirtschaftswissenschaften

Prof. Dr. Rudolf Fiedler, Beauftragter für duale Studiengänge
Münzstr. 12, 97070 Würzburg

Website

Studiengänge an der Hochschule Würzburg-Schweinfurt
  • Betriebswirtschaft
  • E-Commerce
  • Informatik
  • Kunststofftechnik
  • Wirtschaftsinformatik

Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg

Logo Partner OTH Regensburg

  
  Fakultät Bauingenieurwesen

Prof. Dr. Andreas Maurial, Dekan
Prüfeninger Str. 58, 93049 Regensburg

Website

Studiengänge an der Hochschule Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg
  • Bauingenieurwesen

FAQ - Häufige Fragen zum dualen Studium im I.C.S. Modell

Nein. Das duale I.C.S. Modell ist eine duale Studienvariante und basiert auf ganz normalen Studiengängen. Für I.C.S. Studierende gilt die Studien- und Prüfungsordnung sowie der Regelstudienverlauf wie für andere Studierende auch.

Nur Studierende, die von ihrer Fakultät für die Teilnahme am dualen I.C.S. Modell nominiert wurden, können sich bei einer Partnerfirma bewerben. Voraussetzung für eine Nominierung sind überdurchschnittliche Prüfungsergebnisse in den ersten Semestern und ein zügiges Studium im vorgesehenen Zeitplan (Regelstudienzeit). Kriterien sind ECTS und Noten. Als nominierte/r Student/in haben Sie dann die Möglichkeit, sich auf einen I.C.S. Vertrag zu bewerben und I.C.S. Studierende/r zu werden.

Das Studium verlängert sich durch die Teilnahme am Modell nicht. Studiendauer und Förderdauer sind voneinander entkoppelt. D.h. der Einstieg in das duale Studium im I.C.S. Modell beginnt frühestens mit dem Praxissemester und umfasst die zweite Studienhälfte (die letzten 3-4 Semester) des regulären Studiums. In diesem Zeitraum bereiten Sie Ihren Berufseinstieg gezielt vor.

Die Vergütung beträgt im Schnitt mindestens 900,- Euro brutto im Monat und wird über den gesamten Förderzeitraum gezahlt – auch in den Theoriephasen. Eine Belastung durch Nebenjobs fällt dadurch weg und Sie können sich voll auf Studium und Praxis konzentrieren.

Ja. Ein Stipendium ist in aller Regel mit dem I.C.S. Vertrag kombinierbar und wird nicht angerechnet. Sie können beispielsweise ein Deutschlandstipendium beziehen und gleichzeitig dual im I.C.S. Modell studieren.

Nach Ihrer Entscheidung für einen Studiengang einer unserer Partnerfakultäten müssen Sie sich zunächst 'nur' um gute Studienleistungen und ein zügiges Studium kümmern. Wenn Sie für das duale I.C.S. Modell nominiert wurden, erfahren Sie automatisch durch Ihre Fakultät davon. Über den weiteren Ablauf werden Sie dann persönlich informiert.

Das Auswahlverfahren findet im Semester vor dem Praxissemester statt, d.h. in den meisten Studiengängen zu Beginn des 4. Semesters (SoSe). Die Fakultäten wählen zu Beginn des Semesters geeignete Kandidaten aus und es finden Infoveranstaltungen zum dualen I.C.S. Modell an jeder Fakultät statt. Darauf folgt dann die Bewerbungsphase.

Für Informationen zum Zeitplan in bestimmten Studiengängen nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.

Nein. Die Untenehmen, die für Ihren Jahrgang I.C.S. Verträge bereit halten, lernen Sie bei einer Infoveranstaltung kennen. Sie erhalten viele Infos zum Unternehmen und möglichen Einsatzgebieten schon im Vorfeld. Im Anschluss an die Firmenveranstaltung entscheiden Sie, ob und bei welcher Firma Sie sich bewerben möchten. Alle I.C.S. Partnerunternehmen finden Sie hier.

Die Chancen auf einen Vertrag im dualen I.C.S. Modell stehen wesentlich besser als in allen anderen dualen Studienvarianten, da sich ausschließlich nominierte Studierende auf einen Fördervertrag bewerben können. Trotzdem ist eine Nominierung kein Selbstläufer und Sie haben den Vertrag erst in der Tasche, wenn Sie das Unternehmen auch persönlich von sich überzeugt haben.

Im I.C.S. Vertrag werden, ähnlich wie in Ausbildungverträgen, die Rechte und Pflichten beider Parteien geregelt, z.B. Vergütung, Urlaubsanspruch, Anwesenheitszeiten im Unternehmen, Probezeit und Kündigungsfristen etc. Darüber hinaus kann der Vertrag Regelungen zum Übergang in ein festes Arbeitsverhältnis enthalten.

Die Praxisphasen absolvieren Sie während des gesamten Praxissemesters und in den Semesterferien. Während des Semesters, d.h. in den Theoriephasen, steht Ihr Studium im Mittelpunkt. Sie sind in dieser Zeit ausschließlich an der Hochschule und haben keine Praxiseinsätze in Ihrem Unternehmen. Sie können sich dann ganz auf die Vorlesungen und Prüfungen konzentrieren.

Ein Wechsel zwischen mehereren Unternehmen ist nicht möglich. Sie schließen einen I.C.S. Vertrag mit dem Partnerunternehmen ab, das am besten zu Ihnen passt. Im Optimalfall steigen Sie dort nach dem Studium als Mitarbeiter in den Job ein. Deshalb ist es wichtig, gezielt Berufserfahrung bei Ihrem Partnerunternehmen zu sammeln.

Natürlich! Auch Ihrem Partnerunternehmen ist es wichtig, dass Sie sich zwischendurch erholen.

Für jeden Praxismonat in der Firma erhalten Sie i.d.R. 2,5 Urlaubstage gutgeschrieben und können diese in Absprache mit dem Unternehmen in Anspruch nehmen.

Während der Vorlesungszeiten sind Sie voll und ganz an der Hochschule und müssen für freie Tage keinen Urlaub nehmen.

Die Abschlussarbeit im letzten Studiensemester erfolgt in aller Regel in enger Kooperation mit Ihrem Partnerunternehmen. Sie erhalten dort die notwendige Unterstützung.

Die Themenfindung erfolgt - wie bei allen anderen Studierenden auch - in enger Abstimmung mit dem/der betreuenden Professor/in der Hochschule, da das Thema offiziell von ihm/ihr vergeben wird.

Neben der Abschlussarbeit und den noch ausstehenden Vorlesungen und Prüfungen ist kein zusätzlicher Praxiseinsatz in der Firma vorgesehen.

Grundsätzlich ist das duale I.C.S. Modell sowohl im Bachelor als auch im Master studierbar. Einige Firmen bieten explizit duale Master-Verträge für die Nominierten an.

Wenn Sie im dualen Bachelor-Studium mit einem Partnerunternehmen studieren, ist eine Verlängerung des I.C.S. Vertrages für ein duales Master-Studium in vielen Fällen möglich. Hier gilt: Sprechen Sie das Thema mit dem Unternehmen so früh wie möglich an. Je früher hier die Planungen aufgenommen werden, desto höher sind die Chancen, dass Sie bei Bedarf nahtlos ins geförderte duale Master-Studium übergehen können.

Das duale I.C.S. Modell befindet sich in einem permanenten Ausbau. Neue Partnerunternehmen und weitere Studiengänge, vor allem aus dem technischen Bereich, kommen laufend dazu.

An weiteren Hochschulen kann das duale I.C.S. Modell ebenfalls jederzeit eingeführt werden. Unter diesen Umständen kann sich eine hohe Motivation in den ersten Semestern auch für Sie noch in Form eines I.C.S. Vertrags auszahlen.

Ihre Frage ist nicht mit dabei?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir beantworten sie Ihnen gerne.